Nachrichten

Wir stellen ihnen hier Nachrichten rund um unsere politische Arbeit in Rödgen zusammen.

Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD): In Hessen mit einem blauen Auge davongekommen

ce - 23.März 2016

Hilde Laucht wird geehrt: Text: W. Döring Foto: K. D. Jung

Der hessische Landesvorsitzende und stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD Thorsten Schäfer-Gümbel (TSG) stellte in der Jahreshauptversammlung der Rödgener Sozialdemokraten zur Kommunalwahl vom 6. März fest, dass man in Hessen noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen sei. Verluste von über 5 Prozent in Mittelhessen stehen teils beträchtliche Gewinne in anderen Landesteilen gegenüber, sagte TSG. In jedem Fall sei es ein Ergebnis zum Nachdenken, denn die AfD-Problematik werde uns auf lange Sicht beschäftigen.


"Wie schaffen wir, dass wir es schaffen?"- Friedrich-Ebert-Stiftung hatte in die "Alte Gießerei" der Firma Heyligenstaedt eingeladen

ce - 27.Februar 2016

Boris Pistorius und T. Schäfer-Gümbel: Text und Foto Werner Dörng

Ansätze für eine erfolgreiche Bewältigung der Flüchtlingsbewegungen referierten und diskutierten der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport Boris Pistorius und der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Thorsten Schäfer-Gümbel in einer sehr gut besuchten Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung im Heyligenstaedt "Alte Gießerei". "Wie schaffen wir, dass wir es schaffen?", unter diesem Motto stand die rund zweistündige von Thorsten Schäfer-Gümbel moderierte und mit aktuellen Fragen gelenkte Diskussion.


Neue Tafel des Heimatvereins Rödgen an der Bürgerhaus-Bushaltestelle der Öffentlichkeit übergeben - Egon Fritz sponserte und Günther Kreisel gestaltete sie

ce - 25.Februar 2016

Text und Foto: Werner Döring

Der Vorsitzende des Fördervereins Heimatmuseum Rödgen, Prof. Dieter Kraushaar, hat jetzt eine neue Tafel von der Gemarkung Rödgens an der Bus-Haltestelle im Beisein von Stadtverordnetenvorsteher Egon Fritz, Ortsvorsteher Dieter Geißler und einigen Vorstandsmitgliedern der Öffentlichkeit übergeben. Die alte Hinweistafel war im Laufe der Zeit unleserlich und morsch geworden. Die neue Tafel zeigt den offiziellen Plan des Stadtteils. Damit soll den Besuchern eine Orientierung über die Straßen und Wege gegeben werden.


SPD-Grenzgang am 28.12.2015 unter dem Motto "Feuersbrünste und Brandschutz in Rödgen"

ce - 21.Januar 2016

Text und Foto: Werner Döring - Die Gruppe hört gespannt zu.

Gießen | Die Rödgener Sozialdemokraten mit Jürgen Becker an der Spitze ließen sich in Verbindung mit dem Heimatvereins-Vorsitzenden Prof. Dieter Kraushaar auch in diesem zu Ende gehenden Jahr 2015 wieder ein interessantes Thema für den traditionellen Grenzgang einfallen:´ "Feuersbrünste und Brandschutz in Rödgen" lockte immerhin knappe fünfzig GrenzgängerInnen, darunter auch die Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz und der Landtagsabgeordnete und SPD-Stadtverbandsvorsitzende Gerhard Merz.


Gießener Anzeiger vom 07.05.2015 zur Ortsbeiratssitzung am 05.05.2015

sts - 18.Mai 2015

Stadt stellt für Sportplatz Finanzhilfe in Aussicht

ORTSBEIRAT „Besondere Belastungen“ sollen „honoriert“ werden / Neuer Pächter der Bürgerhaus-Gaststätte möchte im Juni öffnen


Jahreshauptversammlung der SPD Rödgen

sts - 15.April 2015

 

Mit einer Schweigeminute – nicht nur zur Ehrung der verstorbenen Mitglieder, sondern auch in stillem Gedenken an die Opfer der Flugzeugkatastrophe in den Alpen – begann die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Gießen-Rödgen am 26.03.2015 im Sitzungszimmer des Bürgerhauses.

 


Ostereier und Schokoladenhasen für 30 Kinder

sts - 09.April 2015

Beim traditionellen Ostereiersuchen der Rödgener SPD auf dem Spielplatz Ruhbanksweg wurden 130 Ostereier und viele Schokoladenhasen in den Büschen versteckt und von den rund 30 Kindern gesucht und gefunden. Hannelore Kraushaar-Hoffmann und Uschi Seipp versorgten die zahlreichen kleinen und großen Gäste, zu denen auch Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz und der Landtagsabgeordnete Gerhard Merz gehörten, mit leckeren Waffeln und Kaffee. 


Jahreshauptversammlung der Rödgener SPD

SPD Rödgen - 27.April 2014

Jürgen Becker führt weiterhin den SPD- Ortsverein in Rödgen.

In der gut besuchten Hauptversammlung des SPD-Ortsverein Rödgen im Nebenraum der Bürgerhausgaststätte standen unter der Leitung des alten und neuen Ortsvereinsvorsitzenden Jürgen Becker die Berichte der Funktions- und Mandatsträger, Aussagen zu aktuellen bundes- und landespolitische Entwicklungen der Bundestagsabgeordneten Rüdiger Veit und des Landesvorsitzenden und stellvertretenden Bundesparteivorsitzenden Thorsten Schäfer- Gümbel sowie Ehrungen und die Neuwahl des Vorstandes im Mittelpunkt.


Gießener Anzeiger vom 19.04. zur Ortsbeiratssitzung am 15.04.2014

SPD Rödgen - 27.April 2014

ORTSBEIRAT Schilder für Rödgener Gemarkung der Wieseckaue gefordert / Radargerät kommt bald

GIESSEN- RÖDGEN - (kg). Weil die Lerche ein Bodenbrüter ist und ihre Ruhe braucht und Kiebitze seit fünf bis sechs Jahren in Rödgen nach Beobachtungen von Werner Döring nicht mehr gesehen wurden, will die SPD- Fraktion Hundeverbotsschilder in demjenigen Teil der Wieseckaue aufstellen, der zur Gemarkung Rödgen gehört. Aus den Schildern soll eindeutig hervorgehen, dass es sich bei dem betroffenen Gebiet um ein Brut- und Schutzgebiet handelt, forderte Jürgen Becker in der jüngsten Ortsbeiratssitzung in dem entsprechenden Antrag. Außerdem sollen Hunde angeleint und durch Kontrollen die Wirksamkeit dieser Maßnahme gewährleistet werden. Wenn das für Wieseck möglich ist, muss es auch für Rödgen möglich sein", betonte Becker.


Gießener Anzeiger vom 16.01. zur Ortsbeiratssitzung am 14.01.2014

SPD Rödgen - 27.Januar 2014

GIESSEN- RÖDGEN - (kg). „Das Bürgerhaus Rödgen hat eine Zukunft und steht nicht zur Disposition“, versicherte Stadträtin Astrid Eibelshäuser (SPD) dem Ortsbeirat und einem Dutzend Zuhörer bei der Sitzung am Dienstagabend. Trotz aller Sparzwänge der Stadt sollen die Bürgerhäuser erhalten bleiben, weil sie wichtige Funktionen für die Bürger erfüllen, so Eibelshäuser.


Seiten